Günstige Zahnkrone – Jetzt clever sparen!

Jetzt bei den Kosten für Ihre Zahnkrone sparen.
Wir fertigen Zahnkronen günstig – mit 4 Jahren Garantie.
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung durch mehr als 500.000 versorgte Patientinnen und Patienten.

Ihr kostenloses Infopaket enthält:

  • Zahnersatz-Ratgeber mit Sparinformationen
  • 4 Adressen von Zahnarztpraxen in Ihrer Umgebung
  • Preisbeispiele
  • Häufig gestellte Fragen

Material: NEM vollverblendet
*Preis inkl. 7 % MwSt und Versand; zzgl. zahnärztliches Honorar
Berechnungsgrundlage Nordrhein, gültig seit 01.01.2021.

Krone
146,58 €*
Bestpreis Garantie
Zahnersatz zum günstigsten Preis!
Hochwertiger Zahnersatz
mit 4 Jahren Garantie!
Marktführer Auslandszahnersatz
mit deutschen Standards!
Kosten

Wie viel kostet eine Zahnkrone?

Kronen können aus verschiedenen Materialien gefertigt werden, die direkte Auswirkungen auf den Preis haben. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten für die Regelversorgung, eine Metallgusskrone aus Nichtedelmetall und bei Kronen im Front- oder Eckzahnbereich auch die einseitige zahnfarbene Verblendung. Wenn Sie jedoch eine höherwertige Versorgung für Ihre Zahnkronen wünschen, etwa mit Gold oder Keramik, müssen Sie die Mehrkosten für Material und Labor selber tragen.

Vollkeramikkronen sind deutlich aufwendiger herzustellen und dementsprechend teurer, haben jedoch neben der perfekten Ästhetik den Vorteil, dass sie auch von Allergiker/-innen optimal vertragen werden, weil sie komplett metallfrei sind.

Haben Sie bereits einen Heil- und Kostenplan vorliegen, der Ihnen zu teuer ist? Vergleichen Sie die Preise für Ihren neuen Zahnersatz. Wir fertigen alle Arten von Zahnkronen und erstellen Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag. Senden Sie uns dazu einfach Bilder Ihres vorliegenden Heil- und Kostenplans und schauen Sie sich unser Vergleichsangebot an.

Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern
Vollgusskrone*silber112,22 €
Keramik Verblendkronezahnfarben146,58 €
Zirkon Vollkeramikkronezahnfarben174,47 €

*Material: Vollgusskrone (Nichtedelmetall-Legierung)
Alle Preise inkl. 7 % MwSt. und Versandkosten. Berechnungsgrundlage: Preise Nordhein, gültig seit 01.01.2021.

Doppelt gespart

0 %-Finanzierung für Ihre Zahnkronen

Zusätzlich zu dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis unseres Zahnersatzes können Sie diesen nun auch ganz einfach zu 0 % finanzieren.
Jetzt Informationsmaterial anfordern!

Krankenkasse

Welche Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenkasse bei einer Zahnersatz-Behandlung?

Jede gesetzlich versicherte Person in Deutschland bekommt einen Festzuschuss von der Krankenkasse. Für jeden Befund hat der Gesetzgeber festgelegt, welche Zahnersatzversorgung ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich ist. Diese Grundversorgung, die sogenannte Regelversorgung,  bestimmt wie hoch der Festzuschuss für Kronen, Brücken und Prothesen ist, den versicherte Personen von der gesetzlichen Krankenkasse erhalten. Die Höhe des Festzuschusses ändert sich auch dann nicht, wenn die Patientin oder der Patient sich für eine andere bzw. von der Regelversorgung abweichende Versorgung für die Zahnlücken entscheidet.

Für die meisten versicherten Personen übernehmen die Krankenkassen 60 % der durchschnittlichen zahnärztlichen und zahntechnischen Kosten. Mit einem gepflegten Bonusheft können Patientinnen und Patienten, die regelmäßig die Vorsorgeuntersuchungen bei der Zahnärztin oder dem Zahnarzt wahrgenommen haben, von erhöhten Festzuschüssen profitieren. Bis zu 75 % Zuschuss bei einem 10 Jahre lückenlos geführtem Bonusheft.

Wer über kein oder nur ein geringes Einkommen verfügt, kann einen Härtefallantrag für Zahnersatz stellen. Wird der Antrag von der Krankenkasse bewilligt, gelten Antragsteller/-innen als finanzieller Härtefall und erhalten von der gesetzlichen Krankenkasse für den benötigten Zahnersatz den doppelten Festzuschuss. Der sonst übliche Eigenanteil fällt dann weg. Wer als Härtefall anerkannt ist, muss also für Zahnersatz keine Zuzahlung leisten, sondern bekommt die Regelversorgung komplett von der Krankenkasse bezahlt. Und das gilt nicht nur für den Zahnersatz selber (z. B. eine Zahnkrone, Zahnbrücke oder Prothese), auch die Kosten der Zahnersatzbehandlung werden übernommen.

Sobald Sie den Heil- und Kostenplan für Ihre Zahnkrone von der Zahnärztin oder dem Zahnarzt erhalten haben, wissen Sie, wie hoch die Gesamtkosten für Ihre Behandlung sind. Weitere Informationen zum Heil- und Kostenplan, wie Sie Ihren Eigenanteil berechnen und wie hoch die Ersparnis bei aktuellen Vergleichsangeboten ist, finden Sie hier.

Klimaneutraler Zahnersatz

Eine vollständig emissionsfreie Herstellung von Zahnersatz ist trotz zahlreicher Maßnahmen nicht möglich. Daher handeln wir nach dem Prinzip: CO2 vermeiden, reduzieren und kompensieren. Leisten Sie mit der Wahl Ihres Dentallabors einen klimafreundlichen Beitrag.

Video: Behandlungsablauf

Zahnkrone: Wie ist der Ablauf der Behandlung?

Wenn die natürliche Zahnkrone durch Abnutzung, einen Unfall oder fortgeschrittene Karies ganz oder weitgehend zerstört ist, kann sie durch eine künstliche Zahnkrone aus Metall oder Keramik ersetzt werden.

Wie der Behandlungsablauf bei einer Zahnkrone abläuft, sehen Sie in unserem Video.
Video abspielen

Behandlungsablauf Zahnkrone: Wie wird eine Krone auf den Zahn gesetzt?

Zahnlücken werden je nach Art des Zahnersatzes immer anders geschlossen. Die Behandlungsabläufe sind so unterschiedlich, wie der Zahnersatz selbst.

  • Die Zahnärztin bzw. der Zahnarzt wird zunächst den betroffenen Zahn unter örtlicher Betäubung präparieren, d. h. rundum bis unter den Zahnfleischsaum abschleifen. 
  • Danach wird ein Abdruck oder Intraoralscan des Kiefers gemacht, der dem zahntechnischen Labor als Vorlage für die Erstellung der individuellen Krone dient.
  • Parallel ermittelt die Zahnärztin bzw. der Zahnarzt bei Verblend- oder Keramikkronen die genaue Zahnfarbe der umliegenden Zähne, damit sich die neue Krone optisch unauffällig in Ihre Zahnreihe eingliedert.
  • Sie erhalten für die Übergangszeit eine provisorische Versorgung mit einer Kunststoffkrone, die den präparierten Zahn schützen soll. 
  • Währenddessen wird die Krone im Dentallabor exakt nach den Vorgaben Ihrer Zahnärztin bzw. Ihres Zahnarztes angefertigt und geprüft, bevor sie an die Praxis übersendet wird. Bevor die Krone mit einem Spezialzement fest auf den präparierten Zahn geklebt wird, wird der richtige Sitz noch einmal geprüft.
Praxissuche
Wir nennen Ihnen Zahnarztpraxen in Ihrer Nähe, 
mit denen wir bereits zusammenarbeiten.
Kronenarten

Zahnkronen können nach Größe, Ausdehnung und Material unterschieden werden

  • Vollkeramikkrone

    Eine Vollkeramikkrone besteht ausschließlich aus Keramik. Die Farbe der Keramik wird an die noch verbliebenen Zähne farblich angepasst und fügt sich so harmonisch in das Gesamtbild ein.

    Da Keramik nicht so bruchstabil ist wie Metall, müssen diese Kronen in der Regel etwas dicker hergestellt werden und somit bei der Präparation auch mehr vom Zahn abgetragen werden, um genug Platz für die Krone zu schaffen.

  • Verblendkrone

    Verblendkronen werden meist im sichtbaren Bereich verwendet, also am Schneidezahn oder im vorderen Bereich der Backenzähne, da sich der Zahnersatz unauffällig zu den noch verbliebenen Zähnen einfügt. Eine Verblendkrone wird ebenfalls aus Metall gefertigt und je nach Wunsch – teilweise oder komplett mit einer zahnfarbenen Schicht überzogen. Für die so genannte Verblendung wird Keramik oder Kunststoff genutzt. Bei Kunststoff gilt es jedoch zu beachten, dass dieser nicht so langlebig ist und sich schneller verfärben kann.

  • Vollgusskrone

    Eine Vollgusskrone wird hauptsächlich im Bereich der Backenzähne verwendet, da diese Krone aus Metall gefertigt wird und somit silberfarben ist. Aufgrund ihrer metallischen Legierung wird sie auch Metallkrone genannt. Vollgusskronen sind aufgrund des verwendeten Materials besonders stabil.

  • Teilkrone

    Eine Teilkrone bedeckt nicht den gesamten Zahn, sondern z. B. nur die von Karies zerstörte Kaufläche, während eine Vollkrone den gesamten sichtbaren Bereich des Zahnes überdeckt und schützt.

  • Vollkrone

    Die Vollkrone ist wie eine Kappe, die auf den darunterliegenden Zahnstumpf aufgebracht wird. Mit dieser Kronenart können große Zahnschäden behoben werden. Die Vollkrone wird so gestaltet, dass sie sowohl die Kaufunktion wieder herstellt als auch dem natürlichen Zahn möglichst ähnlich sieht.

  • Stiftkrone

    Eine Stiftkrone kann mit Stiften, Schrauben oder Verbindungselementen aus Spezialkeramik im Zahn verankert werden. Die Voraussetzung für eine Stiftkrone ist eine intakte Zahnwurzel. Dann kann mit einer Wurzelbehandlung und mit Unterstützung eines Wurzelstiftes im Wurzelkanal die stiftgetragene Zahnkrone eingesetzt werden.

Material

Welches Material wird für Zahnkronen verwendet?

Bei den Materialien für Zahnkronen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die Zahnärztin oder der Zahnarzt bezieht bei der Beratung dabei verschiedene Faktoren, wie z.B. Position im Zahnschema, Budget und Allergien mit ein. Wird die Krone im Backenzahnbereich oder im Frontzahnbereich benötigt? Wie hoch dürfen die Kosten für den Zahnersatz sein? Gibt es eine Alternative? Liegen Unverträglichkeiten vor? Jedes Material hat seine Vorteile und Nachteile, die dabei zu berücksichtigen sind.

Folgende Materialien werden für Kronen verwendet:

  • Edelmetallhaltige Metalle
  • Edelmetallfreie Metalle
  • Materialmischungen
  • Metallfreie Materialien


Edelmetallhaltige Metalle
Zu den edelmetallhaltigen Kronen gehören Zahnkronen aus Gold sogenannte Goldkronen, Silber oder Palladium. Sie werden nicht verblendet. Somit sind sie komplett silber oder gold und werden zumeist im Backenzahnbereich verwendet, wo sie nicht sichtbar sind. Vollgusskronen aus Edelmetall sind besonders lange haltbar. Der Nachteil von Metallen ist jedoch, dass sie Wärme und Kälte leiten und diese auf den Zahn übertragen können.

Edelmetallfreie Metalle
Bei den Nicht-Edel-Metall-Werkstoffen (NEM) bzw. den edelmetallfreien Legierungen (EMF) werden Stahllegierungen, Chrom, Kobalt, Nickel und weitere Nichtedelmetalle verwendet. Edelmetallfreie Kronen werden häufig für die gesetzliche Regelversorgung verwendet.

Materialmischungen
Verblendkronen bestehen aus einem Metallgerüst, das an den sichtbaren Seiten mit einer zahnfarbenen Verblendung versehen wird. Für eine natürliche Optik der Krone wird für die Verblendung Kunststoff oder Keramik verwendet. Die Metallkeramikkrone zählt zur meist verwendeten Kronenart.

Metallfreie Materialien
Metallfreie Zahnkronen aus Zirkonoxid, Composite oder Vollkeramik sind äußerst beliebt. Eine Vollkeramik Krone ermöglicht eine sehr ästhetische und natürliche Optik und ist zudem besonders biokompatibel und löst keine Allergien aus.

 

Unabhängig davon wie die Entscheidung ausfällt, wird in einer deutschen Zahnarztpraxis nur Material verwendet, das dem Medizinproduktegesetz entspricht.

Zahnersatzsparen.de (MDH AG) verwendet zudem nur CE-zertifizierte Materialien von nahmhaften Herstellern und liefert jeden Zahnersatz mit einem Garantiepass und einer Konformitätserklärung aus, in der alle verwendeten Materialien detailliert aufgelistet sind.

Ihre persönliche Vorteilskarte

Kostenlos beantragen und 10 % Rabatt sichern!

Beantragen Sie noch heute Ihre persönliche Vorteilskarte und sichern Sie sich 10 % Rabatt auf alle unsere zahntechnischen Leistungen (exklusive Material und Versandkosten). So schließen Sie Ihre Zahnlücken noch günstiger.

Qualität

Wie lange hält eine Krone?

Kronen gelten als eine sehr langlebige Versorgung und können bei guter Pflege Jahrzehnte halten. Wichtig ist, den Kronenrand und die Zwischenräume gründlich mit Zahnseide oder Interdentalbürsten zu reinigen, um Karies zu vermeiden.

Zudem sollten Sie mindestens einmal im Jahr Ihre Zähne kontrollieren und eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Dabei werden Zahnstein und oberflächliche Verfärbungen entfernt und die Zähne auch an schwer zugänglichen Stellen gereinigt.

Mehr zu Qualität
Meinungen von Patientinnen und Patienten

Das sagen Patientinnen und Patienten zu unserem Zahnersatz

Wie beschreiben Menschen Ihr Lebensgefühl mit Ihrem neuen Lächeln? Wir wollten es ganz genau wissen und haben Patientinnen und Patienten persönlich gefragt, welche Erfahrungen sie mit Zahnersatz von Zahnersatzsparen.de gemacht haben.

Qualität, Preis und Ästhetik ist mir wichtig. Meine Empfehlung:
Zahnersatzsparen.de

Xenia K. aus Berlin

Interview abspielen
Sie haben Fragen zu unseren Zahnkronen?

Fragen Sie unseren Patientenservice

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Wissenswertes

überkronung
Kann jeder Zahn überkront werden?
Jetzt lesen
Metallfreie Kronen und Brücken
Metallfreie Kronen und Brücken (biologische Kronen)
Jetzt lesen
Metallfreie Krone auf Schaumodell
Wie wird eine Krone eingesetzt?
Jetzt lesen
zahnkrone-lockert-sich
Zahnkrone lockert sich – Was ist zu tun?
Jetzt lesen