Günstige Kugelkopfprothese – Jetzt clever sparen!

Jetzt bei den Kosten für Ihre Kugelkopfprothese sparen.
Wir fertigen Kugelkopfprothesen günstig – immer mit 4 Jahren Garantie.
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung durch mehr als 500.000 versorgte Patienten.

Alle Informationen finden Sie in unserem kostenlosen Patientenratgeber.

Ihr kostenloses Infopaket enthält:

  • Patientenratgeber mit Sparinformationen
  • 4 Zahnarztpraxen in Ihrer Umgebung
  • Preisbeispiele
  • Häufig gestellte Patientenfragen

*Preis inkl. 7 % MwSt. und Versandkosten.
Berechnungsgrundlage: Preise Nordrhein, gültig seit 01.01.2021.

Kugelkopfprothese
1.143,67 €*
Bestpreis Garantie
Zahnersatz zum günstigsten Preis!
Hochwertiger Zahnersatz
mit 4 Jahren Garantie!
Marktführer Auslandszahnersatz
mit deutschen Standards!
Produktinformation

Was ist eine Kugelkopfprothese?

Eine Kugelkopfprothese ist eine Kombination aus festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz.
Als Verbindungselement dient ein Kugelkopfanker, der auf einem Implantat oder auf einer Wurzelstiftkappe positioniert wird. Das kugelförmige Oberteil passt dabei exakt in das Gegenstück auf der Rückseite der (herausnehmbaren) Prothese, wo es sicher einrastet und so die Prothese am Kiefer befestigt.
Der Kugelkopf wird aus Titan gefertigt, die eigentliche Prothese dann im Modellgussverfahren aus Kunststoff.

Kosten

Was kostet eine Kugelkopfprothese?

Bei einer Kugelkopfprothese können sogenannte einteilige Mini-Implantate eingesetzt werden, die deutlich günstiger als andere Implantatversorgungen sind. Dennoch müssen Patienten, die sich für eine implantatgetragene Versorgung entscheiden, die Kosten zu weiten Teilen selber finanzieren, da die gesetzlichen Krankenkassen nur einen geringen Zuschuss zu den gesamten Behandlungskosten leisten.

Die Kosten setzen sich dabei immer aus dem zahnärztlichen Honorar sowie den Material- und Laborkosten zusammen. Die Preise können daher stark schwanken. Bei mehreren gleichzeitig gesetzten Implantaten sinken die Kosten pro Stück geringfügig. Hinzu kommen die Kosten für die eigentliche Prothese. Einen genauen Preis erfahren Sie bei Ihrem Zahnarzt oder Kieferchirurgen.

Sollten Sie bereits einen Heil- und Kostenplan von Ihrer Zahnärztin / Ihrem Zahnarzt vorliegen haben, dann vergleichen Sie die Kosten. Wir erstellen Ihnen unverbindlich ein Vergleichsangebot.

Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern
Ihre persönliche Vorteilskarte

Kostenlos beantragen und 10 % Rabatt sichern!

Beantragen Sie noch heute Ihre persönliche Vorteilskarte und sichern Sie sich 10 % Rabatt auf alle unsere zahntechnischen Leistungen (exklusive Material und Versandkosten).

Ablauf der Behandlung bei einer Kugelkopfprothese

Wie der Behandlungsablauf bei einer Kugelkopfprothese abläuft, sehen Sie in unserem Video.
Video abspielen

Die einzelnen Behandlungsschritte:

In einer ersten Behandlungssitzung untersucht die Zahnärztin / der Zahnarzt den Kiefer genau und erstellt Röntgenaufnahmen, um die Qualität und Dichte des Knochens beurteilen zu können. Unter örtlicher Betäubung werden dann die benötigten Implantate in den Kieferknochen eingesetzt. Parallel kann auch ein Knochenaufbau erfolgen, damit die Implantate ausreichend Halt im Kiefer finden. Da die Implantate danach mehrere Monate einheilen müssen, erhält der Patient für diese Zeit ein Langzeitprovisorium.

Nachdem die Implantate eingewachsen und voll belastbar sind, können in einem weiteren Behandlungsschritt die Aufbauten eingesetzt und ein Abdruck des Kiefers angefertigt werden. Dieser wird dem Dentallabor übermittelt, wo die Prothese angefertigt wird, die später auf den Implantaten getragen wird.

Nach Fertigstellung der Zahnprothese wird diese in der Praxis von der Zahnärztin / dem Zahnarzt eingepasst. Damit der Patient lange Freude an seiner Kugelkopfprothese hat, sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen notwendig. Diese sollten spätestens jeweils nach einem Jahr erfolgen.

Zahnarztsuche in Ihrer Nähe
Wir nennen Ihnen Zahnärzte in Ihrer Nähe, mit denen wir bereits zusammenarbeiten.
Unterschied zu anderen Prothesen

Was unterscheidet eine Kugelkopfprothese von anderen Prothesen?

Es gibt eine Reihe von anderen kombiniert-herausnehmbaren Versorgungen, etwa die Stegprothese oder die Locatorprothese. Alle haben die Gemeinsamkeit, dass die Prothesen durch im Kiefer eingewachsene Implantate gestützt und befestigt werden. Allerdings unterscheiden sich die Befestigungselemente und damit auch der Aufbau der Prothese.

Bei einer Stegprothese werden die Implantataufbauten mit Stegen aus Metall miteinander verblockt. Hierdurch wird ein besonders sicherer Halt der Prothese im Mund erreicht. Nachteilig ist bei der Stegprothese, dass sie einerseits teurer ist als andere kombiniert-herausnehmbare Versorgungen und zudem die Mundhygiene durch die Stege erschwert wird.

Bei einer Locatorprothese werden sogenannte Locatoren als Aufbau für das Implantat verwendet. Diese bestehen aus einem flachen Oberteil, das exakt in das Gegenstück auf der Rückseite der Prothese passt und so für einen optimalen Sitz im Mund sorgt. Locatorprothesen sind wie Kugelkopfprothesen einfacher zu pflegen und vereinfachen die Mundhygiene. Außerdem sind sie günstiger, erfordern allerdings auch einen höheren Nachsorgeaufwand durch den Zahnarzt.

Im Vergleich zu einer Vollprothese bieten alle kombiniert-herausnehmbaren Prothesen den Vorteil des erheblich besseren Prothesenhalts. Hierdurch fühlt sich die Prothese eher wie die eigenen Zähne an, was besonders beim Essen, Sprechen oder Lachen wichtig ist.

Sie haben Fragen zu unseren Kugelkopfprothesen?

Fragen Sie unseren Patientenservice

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Wissenswertes

173828591
Kann eine Implantatbehandlung unter Vollnarkose erfolgen?
Jetzt lesen
Zahn Implantat
Muss mein Implantat irgendwann ausgetauscht werden?
Jetzt lesen
Implantatgetragener Zahnersatz
Reagieren Metalldetektoren, zum Beispiel am Flughafen, auf implantatgetragenen Zahnersatz?
Jetzt lesen
Implantat oder Stiftzahn – Wo ist der Unterschied?
Jetzt lesen