Patientenhotline
Kostenlose Patientenhotline
Unsere kostenlose Patientenhotline
0800 160 0 170

Mit günstigen Veneers bei den Kosten sparen

Mit unseren hauchdünnen Veneers günstig zu Ihrem Wunschlächeln.
Ein schönes Lächeln muss nicht teuer sein!

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung durch mehr als 500.000 versorgte Patientinnen und Patienten sowie 4 Jahren Garantie.

Ihr kostenloses Infopaket enthält:

  • Zahnersatz-Ratgeber mit Sparinformationen
  • 4 Adressen von Zahnarztpraxen in Ihrer Umgebung
  • Preisbeispiele
  • Häufig gestellte Fragen
3D Modell eines Veneers

Material: Empress
*Preis inkl. 7 % MwSt. und Versand; zzgl. zahnärztliches Honorar
Berechnungsgrundlage Nordrhein, gültig seit 01.01.2022.

Veneer
101,18 €*
Bestpreis Garantie
Zahnersatz zum günstigsten Preis!
Hochwertiger Zahnersatz
mit 4 Jahren Garantie!
Marktführer Auslandszahnersatz
mit deutschen Standards!
Vorher / Nachher

Schöne Zähne durch Veneers – Vorher / Nachher

Mit Veneers können Sie verschiedene ästhetische Makel perfekt kaschieren. Damit Sie gerne wieder Zähne zeigen.
Schiefe Zähne, gelblich verfärbte Zähne, leichte Zahnfehlstellungen oder Lücken zwischen den Zähnen – all diese Faktoren können ein ästhetisches Lächeln sehr stören. Mit hochwertigen Veneers erhalten Sie ein Stück Lebensqualität wieder zurück.

Vorher
Nachher
Preise

Was kosten Veneers?

Bei uns erhalten Sie klassische Veneers und Non-prep Veneers zu einem Einzelpreis von 101,18 Euro*.
Wünschen Sie ein komplettes Smile Makeover mit Veneers, dann empfehlen wir Ihnen jeweils 6 Veneers für den Ober- sowie den Unterkiefer.
6 Veneers erhalten Sie bei uns im Paketpreis für: 542,02 Euro*.

(* Material: Empress. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Preisbeispiele handelt. Berechnungsgrundlage: Preise Nordrhein, gültig seit 01.01.2022. Alle Preise sind inkl. 7 % MwSt. und Versandkosten.)

Zahnarztsuche und Referenzzahnärzte von Zahnersatzsparen
Praxissuche

Wir nennen Ihnen Zahnärzte in Ihrer Nähe, 
mit denen wir bereits zusammenarbeiten.

Zahnarztsuche und Referenzzahnärzte von Zahnersatzsparen
Veneers-Arten

Welche Arten von Veneers gibt es?

Wenn Sie sich ein komplett neues Aussehen für Ihre Zähne wünschen, können Veneers eine Lösung sein. Veneers sind hauchdünne und lichtdurchlässige Keramikschalen für die Zähne. Man unterscheidet klassische Veneers und Non-Prep-Veneers. Während bei klassischen Veneers die eigenen Zähne minimal beschliffen werden, ist das bei Non-Prep-Veneers nicht nötig. Alle Veneers werden mit einem Spezialkleber auf die Zahnoberfläche geklebt und kaschieren so Verfärbungen, schiefe Zähne oder Zahnfehlstellungen.

Non-prep Veneers

Was sind Non-prep Veneers?

Unter sogenannten Non-Ppep Veneers versteht man in der ästhetischen Zahnmedizin hauchdünne Keramikschalen, die direkt auf die Zähne geklebt werden, ohne dass diese vorher präpariert werden müssen. Im Gegensatz zu Prep-Veneers müssen die Zähne bei dieser Variante nicht beschliffen werden. Die Zähne können, so wie sie sind, erhalten bleiben.

Diese besondere Veneer-Art besteht in der Regel aus gepresster oder geschichteter Keramik und unterscheidet sich vor allem durch ihre sehr dünne Beschaffenheit von anderen Veneers. Da Non-Prep-Veneers sehr dünn sind und die Form einer kleinen Schale haben, passen sie sich den eigenen Zähnen perfekt an. Auf dem Heil- und Kostenplan werden Non-Prep-Veneers mit "LU" abgekürzt.

Kostenübernahme

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Veneers?

Veneers gelten nicht als Zahnersatz, sondern als kosmetische Maßnahme. Daher ist die Versorgung damit nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgeführt. Sie müssen also die Behandlung und die im Zahnlabor individuell angefertigten Veneers komplett selbst finanzieren.

Informationsmaterial Zahnersatz-Finanzierung
Doppelt gespart

0 %-Finanzierung für Ihren Zahnersatz

Zusätzlich zu dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis unseres Zahnersatzes können Sie diesen nun auch ganz einfach zu 0 % finanzieren.
Jetzt Informationsmaterial per Post anfordern!

Informationsmaterial Zahnersatz-Finanzierung
Für wen geeignet?

Wann eignen sich klassische Veneers und Non-prep Veneers?

  • Zur Korrektur der Zahnfarbe
  • Zum Ausgleich leichter Fehlstellungen der Zähne
  • Zur Vergrößerung von kleinen Zähnen
  • Bei ungleichmäßigen Zahnoberflächen
  • Bei unschönen Verformungen der Zähne
  • Um kleine Zahnlücken zu schließen
  • Bei Rissen in der Zahnoberfläsche
  • Für Zähne mit einer sehr dünnen Schmelzschicht
    (nur Non-prep Veneers)
  • 1.

    Die Zahnärztin bzw. der Zahnarzt entfernt unter örtlicher Betäubung zunächst eine dünne Schicht Zahnschmelz und nimmt anschließend einen genauen Abdruck der präparierten Zähne.

  • 2.

    Auf dieser Basis werden im Dentallabor die Veneers individuell angefertigt und danach an die Zahnarztpraxis gesendet. Vor dem Aufbringen der Veneers wird der Zahn gereinigt und dann der Zahnschmelz leicht angeätzt, um eine optimale Klebwirkung zu erzielen. Dann werden die Veneers mit einem Spezialkleber auf der Zahnvorderseite befestigt.

  • 3.

    Bei Non-Prep-Veneers entfällt das Beschleifen des Zahnes, was nicht nur angenehmer ist, sondern auch den Zahn weniger belastet. Bei diesen besonders dünnen Haftschalen reicht es aus, die Zahnoberfläche anzuätzen und damit aufzurauen.

Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile von Veneers

Vorteile:

  • Veneers sorgen für ein strahlendes und natürliches Lächeln, indem sie Verfärbungen, Fehlstellungen oder Schäden an den Frontzähnen (etwa nach einem Fahrrad- oder Sportunfall) kaschieren.
  • Veneers aus Keramik lassen sich optisch nicht von echten Zähnen unterscheiden und korrigieren so Probleme im sichtbaren Bereich wirkungsvoll und dauerhaft.

Nachteile:

  • Zu den Nachteilen von Veneers zählt, dass die Krankenkassen sich in der Regel nicht an den Kosten für die Behandlung beteiligen. Auch einige Zahnzusatzversicherungen übernehmen die Kosten nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen.
  • Damit Veneers befestigt werden können, muss immer etwas gesunde Zahnhartsubstanz abgeschliffen werden. Das birgt das Risiko, dass der Zahn anschließend empfindlicher auf Reize wie Wärme oder Kälte reagieren kann.
Vorteilskarte Zahnersatzsparen
Ihre persönliche Vorteilskarte

Kostenlos beantragen und 10 % Rabatt sichern!

Beantragen Sie noch heute Ihre persönliche Vorteilskarte und sichern Sie sich 10 % Rabatt auf unsere zahntechnischen Leistungen (exklusive Material und Versandkosten).

Vorteilskarte Zahnersatzsparen
Haltbarkeit

Wie lange halten Veneers?

In der Regel halten Veneers bei guter Pflege 10 Jahre oder länger. Hochwertige Veneers sind damit so haltbar wie anderer Zahnersatz auch. Eine gute und regelmäßige Mundhygiene ist natürlich vorausgesetzt.
Wer jedoch häufig mit den Zähnen knirscht (Bruxismus), sollte

sich von der Zahnärztin bzw. dem Zahnarzt des Vertrauens nochmal ausgiebig beraten lassen, bevor Veneers eingesetzt werden. Denn durch den starken Druck beim Zähneknirschen können die Verbendschalen absplittern oder brechen.

Patientenservice & Patientenhotline von Zahnersatzsparen.de
Sie haben Fragen zu unseren Veneers?

Fragen Sie unseren Patientenservice

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für Sie da. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Patientenservice & Patientenhotline von Zahnersatzsparen.de
Wissenswertes
Was ist besser, eine Verblendung aus Kunststoff oder eine aus Keramik?
Jetzt lesen
Der Weg zum Hollywood-Lächeln – Zahnverblendung mit Veneers
Jetzt lesen
beitragsbild-zahnkorrektur-mit-veneers
Mehr Selbstvertrauen durch Zahnkorrektur mit Veneers
Jetzt lesen
Veneers – Welche Kosten trägt die Krankenkasse?
Jetzt lesen