Teleskopprothese

Sparen Sie bei Teleskopprothese

Mit zunehmendem Lebensalter gehen bei den meisten Menschen immer mehr Zähne verloren – entweder durch einen Unfall oder eine Krankheit, durch Karies oder chronische Zahnfleischentzündungen (Parodontitis). Entzündungen des Zahnfleisches zählen bei älteren Patienten dabei zu den häufigsten Ursachen für Zahnverlust, der nur durch einen geeigneten Zahnersatz kompensiert werden kann.

Teleskopprothesen der MDH bieten viele Vorteile:

  • Kostengünstiger Zahnersatz aus dem Ausland
  • Deutsche Qualitätsstandards
  • 4 Jahre Garantie
  • Verarbeitung bester Materialien

Teleskopprothesen für Stabilität und Ästhetik

Sind noch einzelne Zähne vorhanden, die ausreichend fest im Kiefer sitzen, können diese genutzt werden, um darauf eine Teleskopprothese aufzusetzen. Diese bietet im Vergleich zu Voll- oder Teilprothesen den Vorteil, dass die verbliebenen Zähne optimal belastet werden und eine gute Kaufunktion sichergestellt wird.

Teleskopprothesen können sowohl im Ober- wie Unterkiefer eingesetzt werden, setzen jedoch neben der eigentlichen Prothese noch zusätzliche Teleskopkronen voraus, die mit zusätzlichen Kosten für das Zahnlabor verbunden sind. Genaue Informationen über die Kassenleistungen können dem Heil- und Kostenplan entnommen werden, dieser wird Ihnen von Ihrem Zahnarzt aushändigt.

Teleskopprothese – Behandlungsablauf und Vorgehen

Zunächst werden vom Zahnarzt die Teleskopzähne für die Prothese vorbereitet: Unter örtlicher Betäubung werden die verbliebenen Zähne, beispielsweise im Oberkiefer, wie für eine Krone beschliffen. Von den präparierten Zähnen wird ein Abdruck genommen und an das Dentallabor übergeben. Dort wird für jeden präparierten Zahn ein Primärteleskop hergestellt. Im Folgeschritt nimmt der Zahnarzt mit den angefertigten Primärteleskopen einen Überabdruck um die neue Situation dem Labor erneut zu übergeben. Zusätzlich wir eine Bissrelation genommen, mit dieser kann der Zahntechniker die Bisslage des Patienten im Labor rekonstruieren. Anhand der neunen Situation wird die Sekundärkonstruktion zur Gesamtanprobe erstellt. In dieser Sitzung kontrolliert der Zahnarzt die Passung, Ästhetik und Funktionalität der Versorgung. Nach abgeschlossener Prüfung kann die Arbeit vom Labor fertiggestellt und zum Einsetzen übergeben werden.

Sparen Sie bei einer Teleskopprothese Kosten, nicht Qualität

Wenn Sie sich für eine Teleskopprothese entscheiden, können Sie die Kosten für das Zahnlabor und damit die Gesamtkosten deutlich senken. Denn der hochwertige Qualitätszahnersatz vom Marktführer MDH AG wird in unserem meistergeführten Dentallabor in China nach strengen deutschen Qualitätskriterien gefertigt.

Zum Einsatz kommen dabei ausschließlich Materialien und Werkstoffe, die in Deutschland zugelassen sind und auch von einem deutschen Labor verwendet werden. Durch moderne Computertechnik können wir kostengünstigen Zahnersatz deutlich günstiger produzieren und den Kostenvorteil an Sie als Patient weitergeben.

Sie erhalten auf jeden Zahnersatz von der MDH AG eine Garantie von 4 Jahren und können die verwendeten Materialien in Ihrem persönlichen Patientenpass nachvollziehen. Seit mehr als einem Jahrzent sind wir im Bereich Qualitätszahnersatz aus dem Ausland tätig und haben inzwischen mehr als eine halbe Million zufriedener Patienten mit hochwertigem festem und herausnehmbarem Zahnersatz ausgestattet.