Kronen

Sparen Sie bei Kronen

Wenn ein Zahn durch Karies oder als Folge eines Unfalls so stark geschädigt wurde, dass er erheblich an Substanz verloren hat und eine einfache Füllung die fehlende Zahnsubstanz nicht ersetzen kann, ist eine Zahnkrone die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung. Der behandelnde Zahnarzt schleift dazu den betroffenen Zahn entweder parallel oder leicht konisch bis kurz unter den Zahnfleischrand ab.

Zahnkronen der MDH bieten viele Vorteile:

  • Bewährte Versorgung mit langer Haltbarkeit
  • Individuelle Anfertigung
  • Deutsche Qualitätsstandards
  • 4 Jahre Garantie

Eine Zahnkrone verbindet optimalen Schutz und Haltbarkeit

Dann werden in der Praxis Abdrücke des präparierten Zahns für das Labor hergestellt, nach denen dort die Zahnkrone passgenau angefertigt wird. Ist die Krone fertig, wird sie vom Zahnarzt mit einem speziellen Zement dauerhaft auf den Zahnstumpf geklebt, der Kronenrand befindet sich dabei unterhalb des Zahnfleischrand. Die restliche Zahnsubstanz ist so rundum geschützt und hat keinen direkten Kontakt mit Speisen und Getränken.

Eine solche Versorgung ist sehr haltbar und eignet sich für alle Zahnarten, auch für die besonders beanspruchten Seitenzähne. Ebenso kann eine Krone als Befestigung für eine Brücke genutzt werden.

Kronenarten und Materialien für Zahnkronen

Wenn die Krone im nichtsichtbaren Bereich, also auf den (hinteren) Backenzähnen eingesetzt wird, ist eine Vollgusskrone, auch als Goldkrone bekannt, die beste zahnmedizinische Versorgung. Eine spezielle Legierung stellt eine lange Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit der Zahnkrone sicher. Muss jedoch ein Zahn im sichtbaren Mundbereich überkront werden, ist eine reine Metallkrone aus ästhetischen Gründen oft nicht gewünscht. Hier werden entweder Verblendkronen eingesetzt, die aus einem Metallkern bestehen, der ganz oder teilweise mit zahnfarbener Beschichtung aus Keramik oder Kunststoff versehen ist.

Die Keramik wird in mehreren Arbeitsschritten auf die Metallkrone aufgetragen und im Brennofen unter Vakuum eingebrannt. Hierdurch kann die Zahnfarbe sehr exakt an die Nachbarzähne angeglichen werden, um ein optisch harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Die Beschichtung aus Silikatkeramik ist lichtdurchlässig und damit dem natürlichen Zahnschmelz sehr ähnlich. Eine Alternative ist eine Vollkeramikkrone, deren Gerüst eine spezielle Zirkonoxidkeramik bildet, die besonders dicht und stabil ist und sich somit auch für Zahnersatz an den Seitenzähnen eignet. Sie widerstehen dem Kaudruck besonders gut und werden ebenfalls mit einer Silikatkeramik- Beschichtung verblendet.

Für die Versorgung eines nur einseitig geschädigten Zahns kann der Zahnarzt auch eine Teilkrone einsetzen. Diese bedeckt nur einen Teil der Zahnfläche und schont damit die verbleibende, gesunde Zahnsubstanz.

Sparen Sie mit der MDH AG bei den Zahnkronen-Kosten

Jede Krone wird individuell im Labor angefertigt, und zwar präzise nach den Vorgaben des Zahnarztes. Nur so ist gewährleistet, dass die Voll- oder Teilkrone im Mund richtig sitzt und Sie unbeschwert damit kauen können.

Um diese Präzision zu erzielen, setzen wir bei der MDH AG bei vollkeramischen Kronen auf computergesteuerte Fertigung mit CAD/CAM. Moderne Technik, die wir zu einem besonders günstigen Preis anbieten können. So können Sie bei jeder Krone sparen, durch unsere erheblich günstigeren Laborkosten reduzieren sich die Gesamtkosten.

Neben Kronen bietet die MDH AG auch anderen festsitzenden, herausnehmbaren oder implantatgetragenen Zahnersatz an, der kostengünstig unter Kontrolle unserer erfahrenen Zahntechnikmeister in China gefertigt wird. Hierbei werden ausschließlich deutsche Qualitätsmaterialien verwendet, zudem gewähren wir auf jeden von uns gefertigten Zahnersatz eine Garantie von 4 Jahren. Mehr als eine halbe Million Patienten sind bisher mit hochwertigem und günstigem Zahnersatz der MDH AG versorgt worden. Der TÜV Saarland bestätigt uns ein „sehr gut“ unserer Kunden in den Kategorien „Service tested“ und „Preis/Leistung“.