testKostenfreie Patientenhotline 0800 160 0 170

Brücke auf Implantat

Eine Brücke auf Implantat ist eine Zahnbrücke, die an mindestens einer Seite auf einem Zahnimplantat befestigt ist. Die Bezeichnung wird auch oft verwendet, wenn einer der Brückenanker ein natürlicher Zahn und der andere ein Implantat ist. Dagegen werden Brückenkonstruktionen, die auf beiden Seiten ausschließlich von Zahnimplantaten getragen werden, meist Implantatbrücken genannt.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden und fest in diesen einwachsen. Sie können später verschiedene Arten von Zahnersatz tragen. Die Implantate können dabei fehlende natürliche Pfeilerzähne ersetzen und so etwa ermöglichen, dennoch eine festsitzende Brücke zu tragen statt einer herausnehmbaren Prothese.

Voraussetzung für eine ausschließlich auf Implantaten befestigte Zahnbrücke ist, dass mindestens drei nebeneinander liegende Zähne fehlen. Denn jedes Implantat ersetzt bereits einen fehlenden Zahn, an dessen Stelle es eingepflanzt wird. Reine Implantatbrücken sind also nur für größere Zahnlücken geeignet. Eine Brücke auf Implantat mit einem natürlichen und einem künstlichen Anker kann dagegen auch zur Versorgung einer Lücke aus zwei fehlenden Zähnen verwendet werden. Bei Freiendsituationen, wenn etwa die beiden hinteren Backenzähne ersetzt werden sollen, stellt die Brücke auf Implantat ebenfalls eine stabile, ästhetische sowie zahn- und kieferfreundliche Versorgung dar.

Brücke auf Implantat – Kosten

Die Preise für eine Brücke auf Implantat variieren je nach Größe der Brücke (z. B. ein, zwei- oder dreigliedrig), gewähltem Material (z. B. Metall oder Keramik) und Ausführung (z. B. voll- oder teilverblendet).

Die Gesamtkosten setzen sich aus den Material- und Laborkosten beim Herstellen des Zahnersatzes sowie dem Zahnarzthonorar für das Eingliedern der Brücke zusammen.

Die Pflege

Festsitzende Brücken und Implantat-Brückenpfeiler müssen wie echte Zähne regelmäßig gereinigt und gut gepflegt werden. Zur Reinigung von Zahnbrücken gibt es spezielle Bürsten, mit denen sich auch schwer zugängliche Stellen gut erreichen lassen. Dabei sollte die Reinigung so schonend wie möglich sein, um sowohl den natürlichen Zahnschmelz als auch die glatten Oberflächen des Zahnersatzes gesund und schön zu erhalten.

Zahnimplantate können bei guter Mundhygiene und Zahnpflege ein Leben lang halten. Um zu verhindern, dass sich bakterielle Beläge in den Zwischenräumen und am Zahnfleischsaum festsetzen und Entzündungen verursachen, sollten auch diese Bereiche zweimal täglich gründlich gereinigt werden, etwa mit Zahnseide und Zwischenraumbürstchen in der passenden Größe. Zur Pflege von Implantaten und für eine gesunde Mundflora kann der Zahnarzt auch zusätzliche Mundspülungen empfehlen.

Behandlungsablauf bei einer Implantat gestützten Brücke

Vor der Herstellung einer Brücke auf Implantat formt der Zahnarzt den Kiefer genau ab und übermittelt die individuellen Patientendaten an das Dentallabor. Eigene Pfeilerzähne müssen präpariert, also beschliffen werden, so dass die Brücke daran befestigt werden kann. Je nach Ausgangssituation können vor der Implantation zusätzliche Maßnahmen zum Knochenaufbau notwendig sein, damit das Implantat später stabil und sicher sitzt. Während der Einheilzeit der Implantate wird meist ein provisorischer Zahnersatz getragen, der ebenfalls individuell hergestellt wird. Er stellt sicher, dass die normale Ästhetik, Kau- und Sprechfunktion während der gesamten Behandlungsdauer erhalten bleibt, auch in Übergangs- und Wartezeiten.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK!

Kostenloser PatientenratgeberInfomaterial

Zahnärzte in Ihrer NäheZahnärzte

Vergleichsangebot