Themenwelt

0 Kommentare

Zahnpflege

Weiße Zähne – Ein Schlüssel zu mehr Erfolg und größerem Glück?

Gesunde Zähne und ein gutes Gefühl im Mund sind wichtig für das allgemeine Wohlbefinden. Doch Zahnpflege und Zahnbehandlungen dienen nicht ausschließlich der Gesundheit, sondern auch der Ästhetik. Denn die meisten Menschen wünschen sich ebenmäßige und strahlend weiße Zähne und finden ein perfektes Gebiss auch bei anderen attraktiv.

Die Ergebnisse einer Untersuchung des Londoner King‘s College zeigen, dass Menschen mit weißen, gleichmäßigen Zähnen als erfolgreicher, beliebter und intelligenter eingestuft werden als solche mit verfärbten, unregelmäßigen oder schiefen. Dabei wurden den Betrachtern lediglich Fotos von 100 lächelnden Personen vorgelegt. Am besten schnitten diejenigen ab, die ihre Zähne durch Bleaching aufgehellt hatten.

Die Forscher am King’s College haben auch versucht, die Maße des idealen Lächelns zu finden. Dabei haben sie Größe, Breite, Farbe und Form der einzelnen Zähne berücksichtigt und herausgefunden, dass der Mund idealerweise halb so breit sein sollte wie das gesamte Gesicht. Die Lippen sollten symmetrisch sein, die obere Zahnreihe sollte dominieren, und die unteren Zähne sollten kaum zu sehen sein. Die Schneidezähne sollten ein wenig länger sein als breit, außerdem um rund ein Drittel größer als die Eckzähne.

Der erste Eindruck zählt

Acht von zehn Menschen schauen ihrem Gegenüber bei der ersten Begegnung zuerst auf den Mund und die Zähne. Hier einen perfekten ersten Eindruck zu erwecken, kann logischerweise in vielen Bereichen die Chancen verbessern. Weil weiße Zähne zunehmend mit attraktiven Eigenschaften und Aspekten wie Gesundheit, Erfolg, Intelligenz und Popularität verbunden werden, jedoch die wenigsten Menschen von Natur aus ein Hollywoodlächeln haben, helfen immer mehr der Natur nach, zum Beispiel durch Zahnbleichen (Bleaching) oder kosmetischen Zahnersatz. Damit das Gebiss schön und trotzdem natürlich wirkt, dürfen Form und Farbe der Zähne jedoch nicht zu weit von ihrer ursprünglichen Natur abweichen. Das Wichtigste ist immer ein stimmiges, harmonisches Gesamtbild.

Wie lassen sich Farbe und Form der Zähne verändern?

Bleaching hellt die Zähne auf, hilft jedoch nicht gegen Unregelmäßigkeiten. Außerdem sollte man mit dem Bleaching nicht übertreiben, denn allzu weiße Zähne wirken unnatürlich. Das Weiß der Zähne darf das Weiß der Augäpfel nicht überstrahlen, damit weiterhin die Augen und nicht die Zähne das Gesicht dominieren. Empfehlenswert ist auch, die Zähne nur vom Zahnarzt bzw. nach dessen Anleitung bleichen zu lassen. Der Arzt kann in vielen Fällen sogar einen toten verfärbten Zahn durch Bleaching von innen wieder aufhellen.

Schon die regelmäßige professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt macht die Zähne heller und schöner. Denn dabei werden Beläge und Verfärbungen gründlicher entfernt, als es durch normale häusliche Mundhygiene möglich ist. In der Praxis werden die gereinigten Zähne außerdem glatt und glänzend poliert und können bei Bedarf zum zusätzlichen Schutz fluoridiert oder versiegelt werden.

Im Zahnlabor hergestellte Veneers korrigieren nicht nur die Zahnfarbe, sondern auch kleinere Schönheitsfehler, etwa Oberflächendefekte, zu kurze oder zu kleine Zähne oder übergroße Zahnzwischenräume. Viele Prominente, Stars und Personen des öffentlichen Lebens tragen Veneers, und auch in deutschen Zahnarztpraxen werden die dünnen keramischen Verblendschalen verstärkt nachgefragt. Bei richtig schiefen Zähnen kann der Kieferorthopäde helfen: Viele Fehlstellungen lassen sich auch noch im Erwachsenenalter korrigieren, etwa durch eine Zahnspange.

Moderner ästhetischer Zahnersatz

Fehlende Zähne zu ersetzen ist nicht nur eine Frage des Aussehens, sondern auch wesentlich für die allgemeine Gesundheit und Funktion des Gebisses. Einzelne fehlende Zähne können durch Implantate besonders natürlich und ästhetisch ersetzt werden. Zahnimplantate können auf diese Weise Alternativen zur Zahnbrücke darstellen oder sicheren Halt für Zahnprothesen gewährleisten. Auch die Verankerung von Vollprothesen mittels Implantaten ist möglich. Implantatgetragener Zahnersatz punktet durch hervorragenden Halt, hohen Tragekomfort und natürliches Aussehen. Bei Oberkieferprothesen kann etwa auf die Gaumenplatte verzichtet werden.

Bei Zahnschäden durch Karies oder ästhetischen Mängeln durch alte Füllungen oder unpassende Kronen lohnt es sich, das Gebiss sanieren und den alten Zahnersatz erneuern zu lassen. Die neuen Kronen, Füllungen oder Inlays verbessern die Ästhetik und das Mundgefühl. Zudem sorgen gepflegte und schöne Zähne für mehr Selbstvertrauen und Sicherheit – zwei Grundvoraussetzungen für Erfolg und Glück. 


Neuer Kommentar
Unsere Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Seite zu gewährleisten, die Nutzung durch die Besucher zu analysieren und um Ihnen auf anderen Plattformen z.B. Medienseiten, Suchmaschinen, Social Media, passende Werbung auszuspielen.

Weitere Informationen zur Funktionsweise und der Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Verstanden und schließen