Themenwelt

0 Kommentare

Behandlung

Um meine Kronen ist dunkel schimmerndes Zahnfleisch zu sehen. Was kann ich dagegen tun? (mit Video)

Die künstliche Zahnkrone ist ein sehr weit verbreiteter Zahnersatz. Sie kann entweder nur aus Metall, nur aus zahnfarbener Keramik oder aus einer Metallbasis mit zahnfarbener Verblendung bestehen. Eine Verblendung wird üblicherweise im Sichtbereich angefertigt, also dort, wo die Zahnoberfläche beim Sprechen und Lachen von außen zu sehen ist.

Feste Zahnkronen sind Zahnersatz und werden immer im Dentallabor hergestellt. Für die Verblendung trägt der Zahntechniker mehrere Schichten einer Spezialkeramik auf die Metallbasis der Krone auf. Das Überkronen selbst erfordert dann eine weitere Sitzung in der Zahnarztpraxis. Beim dauerhaften Einsetzen (Aufkleben) der fertigen Krone wird deren unterster Rand ein wenig unter das Zahnfleisch geschoben, um einen perfekten Abschluss ohne sichtbare Übergänge zu erreichen.

Was ist das Dunkle am Kronenrand?

Wenn am Rand einer Krone das Zahnfleisch dunkel durchzuschimmern scheint, kann das daran liegen, dass das Metall unter dem Zahnfleisch sichtbar ist. In diesem Fall ist also eigentlich gar nicht das Zahnfleisch dunkel: Die vermeintliche Zahnfleischverfärbung rührt einfach daher, dass die dünne Hautschicht über dem Metallrand der Zahnkrone leicht durchscheinend ist. Häufig ist der dunkle Rand ein rein ästhetisches Problem – das allerdings auch störend genug wirken kann, um über neuen und besser aussehenden Zahnersatz nachzudenken.

Zuweilen entsteht der dunkle Zahnfleischrand um die Krone im Laufe der Zeit, nicht selten erst nach vielen Jahren des problemlosen Tragens. Das kann ein Zeichen für den Rückgang des Zahnfleisches sein: Wird es an der entsprechenden Stelle zu dünn oder zieht sich so weit zurück, dass der Kronenrand nicht mehr vollständig bzw. ausreichend bedeckt ist, wird das Metall sichtbar.

Zahnfleischrückgang kann altersbedingt sein, aber auch auf eine Zahnfleischentzündung oder ein anderes entzündliches Geschehen in diesem Bereich hinweisen. Bei einer akuten Zahnfleischentzündung, ob mit oder ohne Zahnfleischschwund, verfärbt sich natürlich auch das Zahnfleisch selbst. Allerdings wird es davon deutlich hell- bis tiefrot und ist zudem empfindlich, schmerzt oder blutet. Ein durchschimmernder Kronenrand hingegen führt eher zu einer bläulichen Verfärbung.

Woher die Symptome kommen und ob sie tolerierbar oder behandlungsbedürftig sind, kann letztendlich nur der Zahnarzt gemeinsam mit dem Patienten entscheiden: Eine Untersuchung in der Praxis bringt Klarheit über die Zahnfleischverfärbung, und hier können auch eventuelle weitere Schritte geplant werden, etwa das Erneuern einer alten Zahnkrone, eine Kariesbehandlung oder eine Sanierung des Zahnfleisches.

Kronen mit Keramikschulter gegen dunkle Ränder

Eine Variante der Verblendkrone ist die Krone mit keramischer Schulter bzw. Keramikschulter. Bei dieser Sonderform wird der Kronenrand komplett aus Keramik gestaltet. Der keramische Überzug wird dann als Schulter bezeichnet. Der Hauptvorteil besteht in der hervorragenden Verträglichkeit und optimalen Ästhetik dieser Kronenart. Dunkles Zahnfleisch wegen durchschimmerndem Metall ist damit nicht mehr möglich.

Allerdings ist das Verfahren zur Herstellung und zum Anpassen bei Kronen mit Keramikschulter aufwendiger und kostenintensiver als bei normaler Kronen. Für Patienten ist also mit höheren Kosten zu rechnen; nach Abzug des Festzuschusses der Krankenkasse bleibt ein höherer Eigenanteil. Zudem muss beim Präparieren des Zahns für eine Krone mit Keramikschulter mehr Zahnsubstanz entfernt werden, um Platz für das zusätzliche keramische Material am Rand zu schaffen. Auf die Verträglichkeit und Haltbarkeit der Krone hat das allerdings keinen Einfluss.

Vollkeramik – kein Metall, keine Zahnfleischverfärbung

Kronen, die gar kein Metallgerüst enthalten, genügen selbst den höchsten Ansprüchen an Qualität, Ästhetik und Verträglichkeit. Sie lassen das Licht durchscheinen wie die natürlichen Zähne, und bei der Gestaltung können die individuelle Zahnfarbe und natürliche Farbverläufe perfekt nachgebildet werden. Die Verträglichkeit (Biokompatibilität) von metallfreiem Zahnersatz ist optimal; dieser Zahnersatz ist auch für Metallallergiker perfekt geeignet.

Die MDH AG bietet für anspruchsvolle und preisbewusste Patienten Verblendkronen in klassischer Ausführung oder mit Keramikschulter an. Auch vollkeramischer Zahnersatz wird in unserem Hochleistungs-Dentallabor in Shenzhen (China) mit modernster, computergestützter Zahntechnik hergestellt. Dabei reduzieren sich die Kosten für Ihren Zahnersatz um bis zu 80 Prozent, so dass Sie den Festzuschuss Ihrer Krankenkasse optimal nutzen können.

Die MDH AG verwendet für Zahnersatz ausschließlich die besten Materialien. Alle entsprechen dem neuesten Stand der Forschung sowie den strengen Richtlinien des Medizinproduktegesetzes. Jedes Stück trägt das deutsche TÜV-Siegel und hat vier Jahre Garantie – ein weiterer Vorteil gegenüber der meist deutlich kürzeren Garantiezeit von deutschem Zahnersatz. Mehrfache Qualitätskontrollen in China und in unserem Meisterlabor in Mülheim an der Ruhr sorgen für perfekte Passgenauigkeit und hohe Lebensdauer.


Neuer Kommentar
Unsere Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Seite zu gewährleisten, die Nutzung durch die Besucher zu analysieren und um Ihnen auf anderen Plattformen z.B. Medienseiten, Suchmaschinen, Social Media, passende Werbung auszuspielen.

Weitere Informationen zur Funktionsweise und der Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Verstanden und schließen