Themenwelt

8 Kommentare

Zahnersatz

Kann ich mit einer Zahnprothese alles essen?

Wie wird das Essen mit Zahnprothese? Diese Frage beschäftigt viele Patienten, die Zahnersatz benötigen und sich das Leben mit den neuen „Dritten“ noch nicht so richtig vorstellen können. Wird die Prothese beim Kauen immer sicher sitzen? Kann ich mit den künstlichen Zähnen auch richtig zubeißen, oder sollte ich lieber nur noch weiche Speisen zu mir nehmen?

Wie gut das Essen mit der Zahnprothese schließlich tatsächlich funktioniert, hängt von vielen Faktoren ab: von Art und Umfang der Prothese, von ihrer Qualität und nicht zuletzt auch von der Akzeptanz des Trägers. Denn wer mit seinem Zahnersatz grundsätzlich einverstanden ist, dem fällt es auch leichter, den besten Umgang mit seiner Prothese zu erlernen. Generelle Lebensmitteltabus gibt es beim Essen mit Zahnprothese nicht – das Zahnersatzmaterial verträgt sich wie die echten Zähne sowohl mit dem Körper als auch mit den Inhaltsstoffen der Nahrung.

Das Risiko, dass gut sitzender Zahnersatz beim Zubeißen oder Kauen zerbricht, etwa die Gaumenplatte einer Oberkiefer-Vollprothese, ist verschwindend gering – eine derartige Krafteinwirkung hätte wahrscheinlich auch die echten Zähne zersplittern lassen. Die meisten Schwierigkeiten beim Essen mit Zahnprothese kommen ohnehin nicht von der Stabilität der Prothese, sondern sind Folgen von schlechtem Prothesenhalt. Denn wenn eine Teilprothese oder Vollprothese beim Essen nicht an ihrem Platz bleibt, sind Probleme aller Art  vorprogrammiert.

Tipps für das Essen mit Zahnprothese

Für das Essen mit einer Zahnprothese gelten dieselben Regeln wie für das Essen mit den eigenen Zähnen: Was zu hart oder unangenehm zu kauen ist, sollte besser auch nicht gekaut werden. Die meisten Menschen waren auch vor ihrer Zahnersatzbehandlung nicht daran gewöhnt, mit den Zähnen Nüsse zu knacken. In der Anfangszeit sollten es Prothesenträger langsam angehen lassen, da es beim Eingewöhnen besonders leicht zu Druckstellen kommt. Sanfte Speisen, also der Verzicht auf Scharfes, Hartes, stark Gewürztes, zu Heißes oder zu Kaltes, schonen die Mundflora und die empfindliche Mundschleimhaut und erleichtern dem Körper die Übergangszeit.

Natürlich ist es auch wichtig, die neuen künstlichen Zähne gut zu pflegen. Dazu gehört auch gewissenhafte Mundhygiene, um Reizungen, Infektionen oder Druckstellen vorzubeugen. Damit eine herausnehmbare Teilprothese oder Vollprothese möglichst lange perfekt sitzt und passt, sollte sie so viel wie möglich getragen werden – am besten also nach dem abendlichen Reinigen wieder einsetzen und über Nacht im Mund behalten. So bleibt der Kieferknochen länger in Form: Ist er daran gewöhnt, weiterhin dauerhaft Zähne zu tragen, bildet er sich nicht bzw. wesentlich langsamer zurück.

Wenn der Zahnersatz nicht richtig sitzt

Herausnehmbare Zahnprothesen bzw. Vollprothesen halten lediglich durch ihre individuelle Passform und den Unterdruck. Der entsteht bei klassischen Unterkieferprothesen durch Aufsetzen auf das Zahnfleisch, bei der Oberkiefer-Vollprothese bietet die Gaumenplatte zusätzliche Auflagefläche. Darum verrutschen oder wackeln Unterkieferprothesen auch viel eher als Oberkieferprothesen.

Viele Prothesenträger versuchen, den Halt ihrer Zahnprothese durch Haftmittel wie Haftcreme aus der Apotheke oder Drogerie zu verbessern. Das kann auch funktionieren, wenn die Probleme nicht zu groß sind. Passt die Prothese jedoch nicht mehr, bieten auch Haftmittel geringe Erfolgsaussichten. Dann sollte die Prothese vom Zahnarzt kontrolliert und gegebenenfalls angepasst werden, beispielsweise durch eine Unterfütterung.

Prothesen auf Zahnimplantaten sitzen immer perfekt

Heute gibt es auch festen herausnehmbaren Zahnersatz, der perfekten Prothesenhalt garantiert. Sogenannte implantatgestützte Prothesen werden an künstlichen Zahnwurzeln befestigt und können von diesen leicht wieder abgenommen werden. Während des Tragens bleiben solche festen herausnehmbaren Prothesen rutsch- und wackelfrei in Position – das Essen mit der Zahnprothese fühlt sich in vielen Fällen genauso an die vorher das Kauen mit den echten Zähnen.

Wer sich eine zeitgemäße und hochwertige Zahnprothese wünscht, aber Angst vor dem hohen Eigenanteil bei der Zahnarztrechnung hat, kann durch Auslandsfertigung die Laborkosten gering halten und bis zu 80 Prozent der Kosten einsparen. Die MDH AG bietet kostengünstigen und nach deutschen Standards im Ausland hergestellten Zahnersatz aller Art. Für alle Zahnärzte und Patienten in Deutschland, die sich mehr wünschen als die Kassenversorgung, um einem unbeschwerten Alltag mit ihrer neuen Zahnprothese entgegenzusehen.


Neuer Kommentar

8 Kommentare

Ulrich Wiethoff
Vollprothese

Ich habe eine OK Vollprothese und kann im Frontbereich Nichts abbeißen ohne das die Gaumenplatte in der der Mundhöhle löst und sich leicht nach unten winkelt. Ist dass normal? Kein Brötchen, keinen Apfel mehr essen. Selbst eine Banane geht nicht abzubeißen. Mein Zahnarzt meinte nun, daran müsse ich mich gewöhnen und mit einem Messer kleine Stücke schneiden. Jetzt bin ich total irritiert ob das so zutrifft. Oder ist die Prothese falsch angepasst oder sitzen die Frontzähne zu sehr abgewinkelt? Wer kann mir dazu etwas sagen?

 

Würde mich riesig über eine Antwort freuen.

 

Herzlichst, Ulrich Wiethoff

DIE32
Vollprothese

Guten Morgen Herr Wiethoff,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Grundsätzlich sollte jeder Zahnersatz Sie in Ihrem Leben nicht beeinträchtigen. Jede Mundsituation ist individuell und kann sich im Laufe der Zeit verändern. Eventuell kann eine Unterfütterung Ihnen den nötigen Halt geben, damit Sie wieder unbeschwert essen können. Dies kann jedoch nur ein Zahnarzt entscheiden, denn er kann sich ein Bild von Ihrer Mundsituation machen. Sollten Sie sich bei Ihrem jetzigen Zahnarzt nicht gut aufgehoben fühlen, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich eine zweite Meinung bei einem anderen Behandler einzuholen. Wir wünschen Ihnen alles Gute und stehen Ihnen auch telefonisch für Rückfragen zur Verfügung. Sie erreichen unseren Patientenservice telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer: 0800-160 0 170. Viele Grüße, Ihre Redaktion vom Online-Magazin DIE32

jutta König
Zahnprothese

mal ne frage hab auch jetzt ob und unter prothese kann ich damit brötchen usw essen ohne das es bricht

DIE32
Zahnprothese

Hallo Frau König,

generelle Lebensmitteltabus gibt es beim Essen mit Zahnprothesen nicht. Daher können Sie absolut problemlos auch ein Brötchen essen. Wie wir bereits auch in unserem Text beschreiben, ist "das Risiko, dass gut sitzender Zahnersatz beim Zubeißen oder Kauen zerbricht, etwa die Gaumenplatte einer Oberkiefer-Vollprothese, ist verschwindend gering – eine derartige Krafteinwirkung hätte wahrscheinlich auch die echten Zähne zersplittern lassen."

Beste Grüße sendet Ihnen

Ihre Redaktion vom Online Magazin DIE32

Jutta König
Gebissreiniger

da hab ich ne frage und zwar wegen diese gebissreiniger sollte man die benutzen oder schadet das den gebiss ,ich hab gelesen das die nicht so gut sein sollte

DIE32
Gebissreiniger

Guten Tag Frau König,

zum Thema "Die richtige Reinigung von Zahnersatz" finden Sie einen aufschlussreichen Artikel in unserem Online Magazin: bit.ly/2lUQrCv .

Sollten Sie dennoch unsicher sein, sprechen Sie Ihren behandelnden Zahnarzt an. Dieser weiß, welchen Zahnersatz Sie tragen und kann Sie bestens beraten, wie Sie diesen bestmöglich pflegen sollten.

Beste Grüße, Ihre Redaktion vom Online Magazin DIE32

 

 

Alina
Probleme mit Vollprothese

Ich habe seit 3 Monaten eine Vollprothese im Oberkiefer (reine Kassenleistung) und habe damit zwei Probleme:

1. Die Zahnprothese sitzt soweit gut, aber ich habe so viel Speichel unter ihr so daß ich das Gefühl habe, es ist alles "spukig" im Mund. Wenn der Speichel unter der Prothese voll ist, setzt er sich klebrig hinten im Hals am Ende des künstlichen Gaumens ab und ich kriege es kaum weg. Muss dann ständig das Teil rausnehmen und es abspülen. Das belastet.

Warum ist das so, hat die Prothese zu viel Spiel im Mund, was kann man tun?

2. Ich finde, die künstlichen Zähne sind rauh im Mund. Ich habe diese beim Zahnarzt schon einmal nachpolieren lassen, habe aber trotz alledem ein Brennen auf der Zunge, vor allen Dingen nachts, wenn der Oberkiefer dann auf der Zunge ruht. Wenn ich etwas Kaltes trinke, kommt es mir vor, als lösche ich meine Zunge. Es tut gut.

Ich danke recht herzlich für das Lesen und Ihre Tipps, wenn Sie welche für mich haben.

Lieben Gruß, Alina

Was kann ich oder der Zahnarzt noch dagegen tun?

DIE32
Probleme mit Vollprothese

Guten Tag Alina,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Es tut uns sehr leid, dass Sie diese Probleme mit Ihrer neuen Vollprothese haben. Da wir Ihre Mundsituation nicht kennen, ist es uns leider nicht möglich Ihnen per Ferndiagnose einen Rat zu geben. Ihr behandelnder Zahnarzt ist in jedem Fall der richtige Ansprechpartner, denn er kann nochmal überprüfen, ob Ihr Zahnersatz wirklich richtig sitzt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Probleme schnellstmöglich klären können und wünschen Ihnen alles Gute. Beste Grüße, Ihre Redaktion vom Online Magazin DIE32

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK!